Mittwoch, 08 November 2017

Deutsche Bürgschaftsbanken auf der Agritechnica

Seit Oktober 2015 unterstützen die Bürgschaftsbanken landwirtschaftliche Unternehmen mit Agrar-Bürgschaften. Verbürgt werden von der Rentenbank refinanzierte Investitions- und Betriebsmittelkredite. Im Sommer wurden die Programmmodalitäten verbessert:

- Anhebung der Bürgschaftsobergrenze auf 750.000 Euro
- Neue Bürgschaftsquoten: 50 % für Kredite bis 1,5 Mio. Euro, 70 % für Kredite bis 1,071 Mio. Euro
- Neu: Verbürgung von Betriebsmitteldarlehen
- Neu: AgrarExpress-Bürgschaften. Im Expressverfahren werden Kredite bis maximal 300.000 Euro mit 50 Prozent verbürgt, die Bürgschaftsobergrenze liegt bei 150.000 Euro.

Am Mittwoch, den 15. November 2017 präsentieren sich die Bürgschaftsbanken auf der Landtechnikmesse Agritechnica in Hannover. Bei einem Info-Tag beantworten sie am Stand der Rentenbank (Halle 21, Stand C29) Fragen zu Agrar-Bürgschaften und AgrarExpress-Bürgschaften.

Mehr Informationen zum Programm unter www.agrar-buergschaft.de.