Donnerstag, 01 April 2021

Verlängerung der aktuellen Bürgschafts- und Garantieprogramme bis 31.12.2021

BMWi und BMF verlängern aktuelle Programme aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie bis 31.12.2021


Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie und das Bundesfinanzministerium haben zur weiteren Unterstützung der gewerblichen Wirtschaft angesichts der anhaltenden Corona-Pandemie der Verlängerung der aktuell gültigen Bürgschafts- und Garantieprogramme bis 31.12.2021 sowie einer Anpassung der Bundesregelung Kleinbeihilfen zugestimmt.

Dies bedeutet, dass kleine und mittlere Unternehmen, unabhängig von der Beschäftigtenzahl, nun einen Kleinbeihilferahmen von bis zu 1,8 Mio. Euro zusätzlich zu weiteren Beihilfeprogrammen nutzen können. Bisher lag die Obergrenze für Kleinbeihilfen bei 800.000 Euro.

Einen Überblick über unsere Förderprogramme erhalten Sie hier.

 



BB und MBG – der Imagefilm

Die Arbeit der Bürgschaftsbank einfach erklärt





Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.