Pressemitteilungen Verband

Donnerstag, 02 November 2017

Sieben Finalisten beim 6. Handwerkspreis der Bürgschaftsbanken

29 Unternehmen waren vorgeschlagen, sieben davon konkurrieren jetzt im Finale um den 6. Handwerkspreis der Bürgschaftsbanken. Darunter sind unterschiedlichste Handwerker wie Metallbauer, Bäcker und Konditoren, Friseure und Betriebe aus den Bereichen Sanitär, Heizung, Elektrotechnik.Ausgewählt wurden die Finalisten von Mitgliedern der Jury aus Bundeswirtschaftsministerium, Handwerk und VDB. Der Gewinner wird am 7. März 2018 auf der Internationalen Handwerksmesse (IHM) verkündet und ausgezeichnet. Der Preisträger bekommt 5.000 Euro und kann sich auf der Messe präsentieren.

pdfFinalisten 6. Handwerkspreis
Donnerstag, 14 September 2017

Ab sofort Agrar-Bürgschaften im Expressverfahren in drei Tagen

Die Bürgschaftsbanken bieten in Kooperation mit der Landwirtschaftlichen Rentenbank jetzt ein standardisiertes und beschleunigtes Verfahren für Agrar-Bürgschaften an. Hausbanken, die bei der Rentenbank Förderkredite beantragen, können künftig gleichzeitig AgrarExpress-Bürgschaften beantragen. Im Expressverfahren werden Kredite bis maximal 300.000 Euro mit 50 Prozent verbürgt, die Bürgschaftsobergrenze liegt bei 150.000 Euro. Die Zusage für AgrarExpress-Bürgschaften erfolgt binnen drei Werktagen.

pdfAgrarExpress-Bürgschaften
Donnerstag, 01 Juni 2017

Einheitliche Bürgschaftsbestimmungen erleichtern Kreditaufnahme

Die Bürgschaftsbanken haben ihre Allgemeinen Bürgschaftsbestimmungen (ABB) modernisiert und vereinheitlicht. Die neuen, bundesweit einheitlichen ABB sind ab heute auf den Internetseiten aller Bürgschaftsbanken abrufbar und gelten ab 1. Juli 2017. Die zunehmende Regulierung der Kreditwirtschaft und Digitalisierung bei Mittelstand, Banken und Sparkassen hatten eine Modernisierung der ABB aus Sicht des VDB notwendig gemacht. Durch die Vereinheitlichung können die Hausbanken kleinen und mittleren Unternehmen, die besonders im Förderfokus der Bürgschaftsbanken stehen, die Zusammenarbeit durch standardisierte Prozesse wesentlich erleichtern. Die Bürgschaftsbanken unterstützen damit den Bürokratieabbau und erleichtern dem Mittelstand den Zugang zu Finanzierungen.

Lesen Sie mehr in der vollständigen Pressemitteilung:

pdfNeue ABB
Donnerstag, 04 Mai 2017

VDB-Mitgliederversammlung bestätigt Vorstand

Heute haben die Mitglieder des Verbands Deutscher Bürgschaftsbanken (VDB) in Berlin ihren Vorstand gewählt. Vorsitzender für weitere drei Jahre bleibt Guy Selbherr (51). Er gehört seit 2007 zum Vorstand, 2014 wurde er zum Vorsitzenden gewählt. Selbherr ist Vorstand der Bürgschaftsbank und Geschäftsführer der MBG Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Baden-Württemberg. Seit 2007 ist er zudem Vizepräsident des europäischen Bürgschaftsbankenverbands AECM. Er freute sich über die Wiederwahl. Zu den Zielen für die nächsten Jahre sagte er: „Gründer und Unternehmen müssen noch einfacher Zugang zu Bürgschaften und Beteiligungen erhalten. Dafür wollen wir die Möglichkeiten der Digitalisierung nutzen.“ Ebenfalls wiedergewählt wurden die Stellvertreter Karl-Sebastian Schulte (Geschäftsführer Zentralverband des Deutschen Handwerks) und Manfred Thivessen (Geschäftsführer Bürgschaftsbank NRW). Neuer Stellvertreter ist Steffen Hartung, der dem Vorstand seit 2014 angehört. Bestätigt wurden auch die Vorstandsmitglieder Hans-Peter Petersen (Geschäftsführer Bürgschaftsbank Schleswig-Holstein) sowie Wolf-Dieter Schwab (Geschäftsführer Bürgschaftsbank Sachsen-Anhalt). Erstmals in den Vorstand gewählt wurde Dr. Dirk Schlotböller (stellvertretender Leiter des Bereichs Wirtschaftspolitik, Mittelstand, Innovation des Deutschen Industrie- und Handelskammertags).

pdfWahl Vorstand

Donnerstag, 02 Februar 2017

Bürgschaften bleiben bei Nachfolgern stark gefragt

2016 stellten die deutschen Bürgschaftsbanken den Unternehmen mehr Mittel zur Verfügung, dabei ging die Anzahl allerdings leicht zurück. Insgesamt bekamen über 6.200 kleine und mittelständische Betriebe (-6,3 %) Bürgschaften und Garantien in Höhe von mehr als 1,1 Milliarden Euro (+1,4 %). Die Begleitung von Nachfolgen legte dabei kräftig zu: Fast ein Viertel des Gesamtvolumens wurde für Unternehmensübernahmen genutzt, die Summe dieser Bürgschaften stieg im Vergleich zum Vorjahr um über 20 Prozent. „Schon über das Jahr hinweg zeichnete sich dieser Trend ab. Das Umfeld ist für Erwerber und Veräußerer gleichermaßen attraktiv: Vielen Unternehmen geht es gut, also ein günstiger Zeitpunkt für den Verkauf und das Zinsumfeld erleichtert die Finanzierung auch höherer Kaufpreise“, kommentiert der VDB-Vorsitzende Guy Selbherr die Entwicklung. Die gesunkene Nachfrage bei der Anzahl führt Selbherr auf die gute Konjunktur und den zunehmenden Wettbewerb zwischen Banken und Sparkassen bei etablierten Unternehmen zurück. Bei Gründungs- und Nachfolgefinanzierungen seien Bürgschaften vielfach gesetzt, hier brauche die Kreditwirtschaft zusätzliche Sicherheiten.

pdfVDB-Foerderergebnisse 2016
Montag, 21 November 2016

Auszeichnung für Bochumer Fleischerei mit eigener Rinderzucht

Fleischwaren Kruse gewinnt Handwerkspreis der Bürgschaftsbanken

Seit 1995 führt Bernd Kruse den Familienbetrieb in dritter Generation. Die Fleischerei in Bochum gibt es seit über 75 Jahren. Der gelernte Bankkaufmann, Metzgermeister und Betriebswirt des Handwerks erweiterte sie um Catering und expandierte. 2015 eröffnete er mit Unterstützung der Bürgschaftsbank Nordrhein-Westfalen eine siebte Filiale. Mit der Bürgschaft konnte er in Maschinen und Ausstattung investieren, umbauen und die Zentralküche neu gestalten. Nun arbeitet er energie- und ressourceneffizienter, hat Mittagstisch im Angebot und die Arbeitsabläufe sind so optimiert, dass noch zwei weitere Standorte mit 20 Mitarbeitern dazu kamen. „Jetzt sind wir nicht nur mit unserer Rinderzucht nachhaltig gut aufgestellt, sondern auch mit unseren Filialen“, bedankte sich Bernd Kruse bei der Preisverleihung in Erfurt.


pdfPreisträger Handwerkspreis der Bürgschaftsbanken 2016
Montag, 26 September 2016

Jetzt neu: Mustervertrag für Energiespar-Contracting

Ab sofort können kleine Unternehmen und Handwerksbetriebe, die Energiespar-Contracting anbieten, für ihre Maßnahmen einen neuen Mustervertrag nutzen. Der Verband Deutscher Bürgschaftsbanken (VDB), Bürgschaftsbanken und Experten aus Energieagenturen und Handwerk haben den Vertrag entwickelt. Er erleichtert Contractoren und ihren Kunden den Vertragsabschluss.

pdfMustervertrag Contracting
Dienstag, 13 September 2016

Neun Finalisten bewerben sich um 5. Handwerkspreis der Bürgschaftsbanken

2016 verleihen die Bürgschaftsbanken zum fünften Mal ihren Handwerkspreis. Vorgeschlagen waren mehr als zwei Dutzend Unternehmen, die in den letzten drei Jahren eine Bürgschaft bekommen haben. Neun der Betriebe stehen nun im Finale. Darunter sind unterschiedlichste Handwerker wie Baubetriebe, Bestatter, Fleischer, Fenster-, Türen- und Metallbauer, Bäcker, Friseure und Barbershops.

pdfFinalisten 5. Handwerkspreis
Mittwoch, 10 August 2016

Mehr Bürgschaften für Nachfolger

Im ersten Halbjahr 2016 stieg das Volumen der für Unternehmensübernahmen vergebenen Bürgschaften und Garantien gegenüber dem Vorjahr überraschend stark um mehr als 30 Prozent. „Schon seit mehreren Jahren profitieren vor allem Gründer und Nachfolger von unseren Bürgschaften und Garantien. Gründungen stehen für die Hälfte aller Förderungen. Vor allem bei Nachfolgen ist die Tendenz steigend“, sagt der VDB-Vorsitzende Guy Selbherr.

pdfVDB-Förderergebnisse 1. HJ 2016
Dienstag, 15 März 2016

Mittelständische Beteiligungsgesellschaften: Mit 167 Mio. € 5 % mehr Beteiligungskapital für kleine und mittlere Unternehmen

Im Jahr 2015 finanzierten die Mittelständischen Beteiligungsgesellschaften den deutschen Mittelstand mit 167 Mio. €. Damit haben die im Bundesverband Deutscher Kapitalbeteiligungsgesellschaften (BVK) organisierten 15 Mittelständischen Beteiligungsgesellschaften (MBG‘en) auch 2015 ihre Rolle als wichtiger Finanzierungspartner für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) untermauert. Insgesamt 559 Beteiligungen wurden übernommen, wodurch das zugesagte Volumen um 5 % gegenüber dem Vorjahr stieg (159 Mio. €, 571 Beteiligungen).

pdfMBG-Akitivitäten 2015