Pressemitteilungen Verband

Mittwoch, 13 März 2019

Stegerer Metallbau gewinnt 7. Handwerkspreis der Bürgschaftsbanken

Bayerisches Unternehmen nutzt Virtual Reality und produziert mit 3D

München, 13. März 2019. Den 7. Handwerkspreis der Bürgschaftsbanken überreichten ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer, der VDB-Vorsitzende Guy Selbherr und die Leiterin der Abteilung Mittelstandspolitik im Bundeswirtschafts-ministerium, Dr. Sabine Hepperle, am Mittwoch auf der Internationalen Handwerksmesse an die Geschäftsführer Ingo Lederer und Alexander Artes von Stegerer GmbH Metallbau aus Bayern.

Mit dem 2. Platz wurden die Geschäftsführer Florian und Ludwig Schneider des Familienbetriebs Elektro Schneider GmbH aus Kißlegg in Baden-Württemberg ausgezeichnet. Als Dritte geehrt wurden die Geschäftsführer Olav Brandt und Max Thein vom Musikinstrumentenbauer Thein Brass OHG aus Bremen sowie Familie Krätz mit Isabella, Christof und Dominic als Geschäftsführer von Isabella Glutenfreie Pâtisserie GmbH & Co. KG aus Düsseldorf. Die vier Unternehmen setzten sich gegen insgesamt 13 Finalisten durch. Den Handwerkspreis der deutschen Bürgschaftsbanken vergibt der Verband Deutscher Bürgschaftsbanken (VDB) seit 2012 zusammen mit dem Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH).

Mehr dazu lesen Sie in der vollständigen Pressemitteilung.

pdfPreisverleihung 7. Handwerkspreis der Bürgschaftsbanken

Montag, 18 Februar 2019

Nachfolger schätzen Bürgschaften

2018 stieg der Anteil der von den Bürgschaftsbanken geförderten Unternehmensnachfolgen wie in den letzten Jahren weiter an. Das Volumen dieser Bürgschaften und Garantien wuchs deutlich um acht Prozent auf über 352 Millionen Euro. Damit machten Nachfolgefinanzierungen bei den Bürgschaftsbanken ein Drittel aller unterstützten Unternehmen und des gesamten Fördervolumens aus. Gleichzeitig wird deutlich wie wirkungsvoll dieses Instrument ist, um Nachfolgen auch finanziell zu bewältigen.

Mehr dazu lesen Sie in der vollständigen Pressemitteilung des VDB.

pdfVDB Förderergebnisse 2018
Donnerstag, 31 Januar 2019

13 Kandidaten im Finale beim 7. Handwerkspreis der Bürgschaftsbanken

Für das Finale beim 7. Handwerkspreis der Bürgschaftsbanken hat die Jury 13 Betriebe nominiert. Am 13. März wird der Preisträger auf der Internationalen Handwerksmesse in München bekannt gegeben und geehrt. Mehr dazu in der Pressemitteilung des VDB.

pdfFinalisten 7. Handwerkspreis
Donnerstag, 22 November 2018

Neue IT für die Bürgschaftsbanken - Bürgschaftsbanken stellen um auf PASS SolutionWorld Banking

Die Bürgschaftsbanken modernisieren ihre IT und setzen dabei auf das Kernbankensystem und IT-Services der PASS Consulting Group. Nach dem erfolgreichen Pilotprojekt bei der Bürgschaftsbank Sachsen führen 14 weitere Institute in den nächsten Jahren das neue einheitliche System ein.

Steigende regulatorische Anforderungen an den fachlichen und technischen Bankbetrieb, die Digitalisierung und veränderte Kundenerwartungen stellen Banken zunehmend vor komplexe Aufgaben. Nach einem extern begleiteten Auswahlprozess haben sich die Bürgschaftsbanken mit dem mehrfach ausgezeichneten Core-Banking System der PASS Consulting Group für eine zukunftsorientierte IT-Umgebung entschieden. Um die Mitglieder bei ihrer IT zu unterstützen, hat der Verband Deutscher Bürgschaftsbanken die Servicetochter VDB Service GmbH gegründet. Erstes großes Projekt ist die Einführung einer neuen Kernbankensoftware in 15 Bürgschaftsbanken. Gleichzeitig werden Prozesse und Systembetrieb vereinheitlicht und damit die Basis für eine leistungsfähige und agile IT-Architektur gelegt. Dabei steht der VDB Service GmbH die PASS Consulting Group zur Seite.

pdfBürgschaftsbanken modernisieren ihre IT
Donnerstag, 19 Juli 2018

Bürgschaftsbanken immer wichtiger für Gründer

Trotz rückläufiger Gründerzahlen in Deutschland ist die Nachfrage von Existenzgründern bei den Bürgschaftsbanken seit 2010 gestiegen. In den ersten sechs Monaten des Jahres 2018 erhöhte sich die Zahl der mit Bürgschaften unterstützten Neugründer und Nachfolger weiter; ihr Anteil an allen Förderungen lag wie im Gesamtjahr 2017 bei 54 Prozent. „Demografisch bedingt suchen immer mehr Unternehmen Übernehmer und immer mehr davon nutzen Bürgschaftsbanken, weil bei hoher Ertragskraft, guter Konjunktur und niedrigen Zinsen gleichzeitig die Kaufpreise in die Höhe gehen. Für die Finanzierung werden dann zusätzliche Sicherheiten benötigt. Damit steigt das Volumen der
Bürgschaften für Übernahmen weiter an. Dieser Trend dürfte sich noch weiter fortsetzen“, sagt der VDB-Vorsitzende Guy Selbherr.

pdfBürgschaftsbanken immer wichtiger für Gründer

Donnerstag, 07 Juni 2018

Finanzierungsfibel liefert Wissenswertes zur Franchisegründung

Franchiseverband und VDB stellen aktualisierten Finanzierungsratgeber vor

Zum Franchise Forum 2018 präsentieren der Deutsche Franchiseverband und der Verband Deutscher Bürgschaftsbanken (VDB) heute in Berlin die Neuauflage ihrer Finanzierungsfibel für Franchisegründer.

„Franchise ist für immer mehr Gründungsinteressierte eine Option für den Weg in die Selbstständigkeit. Das wundert nicht, denn sie können aus fast 1.000 Systemen wählen. Und jedes Jahr kommen spannende Konzepte hinzu. Wir als Deutscher Franchiseverband unterstützen hier nicht nur bei der Auswahl des passenden Systems, auch bei der Finanzierung können wir dank der intensiven Kooperation mit dem Verband Deutscher Bürgschaftsbanken und den Bürgschaftsbanken praxistaugliche Hilfestellung geben“, sagt Kai Enders, Präsident des Franchiseverbandes.

„Mehr als 800 Systeme und noch weit mehr Franchisenehmer haben die Bürgschaftsbanken in den letzten Jahren bei ihrer Finanzierung unterstützt. Bei Existenzgründungen ist die richtige Finanzierung besonders wichtig. Doch oft fehlen gerade den Gründern die Sicherheiten, die die Banken für Kredite brauchen. Da können Bürgschaften helfen, denn sie sind für Banken einfach nutzbare und werthaltige Sicherheiten“, ergänzt Guy Selbherr, Vorsitzender des VDB.

pdfNeuauflage Franchisegründerfibel

pdfFinanzierungsfibel Franchisegründer
Donnerstag, 03 Mai 2018

Mittelständische Beteiligungsgesellschaften: 182 Mio. Euro für mehr als 800 kleine und mittlere Unternehmen

Im Jahr 2017 investierten die Mittelständischen Beteiligungsgesellschaften (MBG‘en) 151 Mio. €. in mittelständische Unternehmen. „Über diese aus der eigenen Bilanz getätigten Invest-ments hinaus sagten die MBG‘en weitere 31 Mio. € über Programme zu, die sie als Geschäfts-besorger verwalten“, hebt Peter Pauli, Geschäftsführer der BayBG Bayerische Beteiligungsge-sellschaft und Vorstandsmitglied im BVK hervor. Damit haben die im Bundesverband Deutscher Kapitalbeteiligungsgesellschaften (BVK) organisierten 15 Mittelständischen Beteiligungsgesell-schaften ihre Rolle als wichtiger Eigenkapitalpartner für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) untermauert.

pdfMBG-Aktivitäten 2017
Mittwoch, 07 März 2018

Handwerkspreis der Bürgschaftsbanken für Metallbau Kuhz

Meisterausbilder mit zwei Standbeinen: Metallbau und Trailerproduktion

Mit dem 6. Handwerkspreis der Bürgschaftsbanken ehrten ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer, der VDB-Vorsitzende Guy Selbherr und der Parlamentarische Staatssekretär Dirk Wiese aus dem Bundeswirtschaftsministerium heute Inhaber Roland Kuhz von Metallbau Kuhz. Bei der Preisverleihung auf der Internationalen Handwerksmesse als zweitplatziertes Unternehmen ausgezeichnet wurden Peter Laux und Andreas Meurers aus der Geschäftsführung von Laux & Meurers. 29 Unternehmen hatten die Bürgschaftsbanken für den mit 5.000 Euro dotierten Preis vorgeschlagen, den der VDB seit 2012 vergibt.

pdfPreisverleihung 6. Handwerkspreis der Bürgschaftsbanken
Montag, 19 Februar 2018

Bürgschaftsbanken fördern Generationenwechsel. Aber mehr Unternehmer ohne Nachfolger

Über das gesamte Jahr 2017 unterstützten die Bürgschaftsbanken erstmals mehr Mittelständler bei der Nachfolge als bei der Gründung neuer Unternehmen. Nach Stückzahlen betrachtet lag der Anteil der Übernahmefinanzierungen zum Jahresende bei mehr als einem Viertel. Insgesamt erhielten rund 5.900 Unternehmen Bürgschaften und Garantien in Höhe von mehr als 1,1 Milliarden Euro (+ 1,2 %).

pdfVDB-Förderergebnisse 2017
Montag, 05 Februar 2018

Jetzt neu: Crowdfunding kombiniert mit Mikromezzanin-Beteiligungen

Mittelständische Beteiligungsgesellschaften kooperieren mit Startnext

Berlin, 5. Februar 2018. Viele gute Ideen starten gar nicht erst, weil Gründungswilligen das Kapital fehlt, die gute Idee umzusetzen. Auch deswegen findet Crowdfunding immer mehr Anhänger und Unterstützer. Denn wo sich viele Menschen für eine Idee begeistern, beginnt der Erfolg. Damit dieser Erfolg wächst und gedeiht, kooperieren die Mittelständischen Beteiligungsgesellschaften (MBGen) unter dem Namen „Crowd Buddy“ ab sofort mit der Plattform Startnext. Die Idee ist einfach: Ab 5.000 Euro aus Crowdfunding legen die MBGen bis zu 50.000 Euro Beteiligungskapital drauf. So vervielfacht sich das verfügbare Kapital durch eine Kombination aus Crowdfunding und einer so genannten stillen Beteiligung.

pdfKooperation MBGen mit Startnext




BB und MBG – der Imagefilm

Die Arbeit der Bürgschaftsbank einfach erklärt